Wärme/Kältetherapie
Die Kälte-(Eis, Eisgelpackungen) sowie auch die Wärmetherapie (Fango, -Moorpackungen, Heißluft) können als ergänzende Leistungen zur physiotherapeutischen Behandlung oder Massagen verordnet werden.

Sie dienen der Schmerzreduktion und der Durchblutungssteigerung betroffener Muskulatur oder Gelenke als Vorbereitung auf eine Behandlung oder Massage.